Die Kiezreporter

Berlin bloggt Berlin

What`s going on?!

Die B-Alliteraten - Berlin bloggt Berlin.
Kiez-Reporter unterwegs im Großstadt- Dschungel.

Tags: ,

Sport in Berlin trainieren

Die Hertha, Union, Alba, die Füchse oder die Eisbären – dies alles sind große und deutschlandweit bekannte Sportvereine Berlins. Doch sind es in der Regel regionale Sportschulen, in denen die Berliner Bevölkerung ihrem Drang zur körperlichen Betätigung und dem Sportinteresse nachkommt. In der immer schnelleren und hektischen Welt, suchen viele Menschen in ihrem Leben einen Sport zum Ausgleich des Alltags. Doch kann das tägliche oder wöchentliche Joggen der gewohnten Strecke ebenso eintönig und öde werden, wie der regelmäßige Gang ins überfüllte Fitnessstudio in der Nachbarschaft. Die tägliche Bewegung sollte keinen erzwungenen Platz im Kalender einnehmen, wie zum Beispiel ein Termin beim Zahnarzt, sondern Lust vermitteln. Der Sport ist und sollte vornehmlich Spaß machen.

Kampfsport Berlin Jiu Jitsu und MMA

Gerade neue und aufstrebende Sportarten, wie beispielsweise Mixed Martial Arts (MMA) oder untergeordnete Teildisziplinen, wie die traditionelle Form des Jiu Jitsu oder die modifizierte Version des Brazilian Jiu Jitsu (BJJ), haben gerade unter der jüngeren Generation ein hohes Interesse in den vergangenen Jahren geweckt und gehört weltweit zu den Sportarten, die am schnellsten an Wachstum und Beliebtheit gewinnen. Was viele junge Menschen allerdings verkennen, oftmals können sie ihr Hobby, welches sie auf dem TV oder dem Internet folgen, auch direkt vor ihrer Haustür in Berlin ausüben in einer der Kampfsportschulen und den Sport näher kennenlernen. Die Kampfsportschulen Berlins bieten ein vielfältiges Angebot und sind gerade aufgrund ihres Reichtums an verschiedenen Nationalitäten einen Besuch wert. Berliner Kampfsportvereine findet man hier. Für Kampfsport muss man auch nicht besonders stark oder durchtrainiert sein, gerade Brazlian Jiu Jitsu (BJJ) hat den weitverbreiten Ruf, dass jeder Mensch ohne Vorkenntnisse den Sport erlernen kann und nebenbei auch einen positiven Effekt auf sein alltägliches Leben haben kann. Disziplin und Respekt vor anderen Menschen sind die Kernpunkte des Sports und können gerade junge Menschen auf den richtigen Weg führen.

Für jeden Typ findet sich der passende Sport, Eigeninitiative vorausgesetzt

Sport ist nicht nur Fußball, Basketball oder anderen Sportarten, die in den elektronischen Medien oder Printmedien vertreten sind. Jeder Mensch, egal welchem Geschlechts oder Körperumfangs, hat in einer Großstadt wie der Größe Berlins, mit all seiner kulturellen Vielfalt, verschiedenste Möglichkeiten, den für sich passenden Sport auszuprobieren und auszuüben. Die Sportschulen Berlins bieten für jeden Interessierten zahlreiche Angebote an und viele Schulen verfügen über eine geordnete Internetpräsenz, um sich zu vorab zu informieren und die Angebote wahrzunehmen. Es werden keine herausragenden Fähigkeiten vorrausgesetzt, lediglich Interesse, eine gesunde Portion an Eigeninitiative und den Willen, sich körperlich zu betätigen.

Foto: © Kanusommer – Fotolia.com

Comments are closed.