Die Kiezreporter

Berlin bloggt Berlin

What`s going on?!

Die B-Alliteraten - Berlin bloggt Berlin.
Kiez-Reporter unterwegs im Großstadt- Dschungel.

Tags:

Vector map with loupe

In den letzten Jahren sind Städterankings und Vergleiche der Standortbedingungen zu einer beliebten Lektüre nicht nur bei den Unternehmern geworden. Auch die Bewohner lesen gerne, wie lebenswert die eigene Stadt ist und welche Vorteile die Stadt bietet. Vielfach werden auch Flyer genutzt. Der Digitaldruck bietet dabei den großen Vorteil, dass auch kleine Auflagen zu einem günstigen Preis gedruckt werden können.

Bessere Position in der Bewertung des HWWI

Berlin konnte im Ranking des renommierten Hamburger Weltwirtschaftsinstitutes (HWWI) einige Plätze gut machen und findet sich in der im April 2013 veröffentlichten Untersuchung auf einem erstaunlich guten Rang wieder. Berlin ist erstmals unter den Top 5-Städten in der Bundesrepublik zu finden. Dabei punktet Berlin mit seiner Weltoffenheit, die sich beispielsweise auch im hohen Anteil ausländischer Studierender ausdrückt! Darüberhinaus werden in den meisten Städtevergleichen auch das Arbeitskräftepotenzial sowie die Lebenshaltungskosten betrachtet. Berlin mit seiner vergleichsweise hohen Arbeitslosigkeit leidet im Umkehrschluss deshalb nicht über einer Übertreibung bei den Lohnforderungen, auch die Büro- und Wohnungsmieten halten sich in akzeptablen Grenzen.

Weiteres Aufholpotenzial wird in einer weitergehenden Vernetzung Berlins durch interkontinentale Flugverbindungen gesehen. Dieser – insbesondere gegenüber München und Frankfurt – ausgeprägte Standortnachteil wird durch die Eröffnung des neuen Flughafens BER behoben werden. Mit seiner längeren Startbahn und einer großflächigen Infrastruktur ist er auch für den Einsatz von Langstreckenflugzeugen hervorragend geeignet. Die Zuwanderung wird als einer der großen Pluspunkte für Berlin gesehen: Bedingt durch das jüngere Durchschnittsalter und die meist höhere Kinderanzahl bei Familien mit Migrationshintergrund wird sich die Altersstruktur wesentlich besser als in anderen Städten entwickeln – grünes Licht also für Wachstum und Beschäftigung.

Weniger Feiertage als in Bayern

Bei der Kostenbewertung eines Standortes darf die Anzahl der gesetzlichen Feiertage nicht vergessen werden. Im Rahmen dieser Betrachtung ist Bayern hier das Schlusslicht mit einigen nur in diesem katholischen Bundesland begangenen Feiertagen. Diese wirken sich bei einem auf Monats- und nicht Stundenbasis vereinbarten Gehalt negativ auf die Lohnkosten aus.

Foto: © dashadima – Fotolia.com

One Response to “Berlin holt im Städteränking weiter auf”

  1. Ein weiterer großer Pluspunkt für Berlin ist das breit gefächerte Kulturangebot. Da hat die Stadt in den letzten Jahren mächtig zugelegt.

    Thomas