Die Kiezreporter

Berlin bloggt Berlin

What`s going on?!

Die B-Alliteraten - Berlin bloggt Berlin.
Kiez-Reporter unterwegs im Großstadt- Dschungel.

Zebra

Was hat ein gestreiftes Tier aus der afrikanischen Savanne mit Deutschlands Hauptstadt zu tun? Folgt hier gleich eine Story aus dem Berliner Zoo? Nein, weit gefehlt. ZEBRA lautet der Name des seit 2002 alle zwei Jahre stattfindenden internationalen „Poetry Film Festivals“.

Kreative aus aller Welt

Wer sich dafür entscheidet, für einen Besuch des ZEBRA Poetry Film Festivals nach Berlin zu kommen, erlebt ein wahres Feuerwerk der Kreativität. Hunderte Beiträge von Dichtern und Filmemachern aus Dutzenden von Ländern flimmern tagelang über die Leinwand. Anschließend kürt eine hochkarätig besetzte Jury die Gewinner. Es winken Preise, deren Gesamtwert im fünfstelligen Bereich liegt.

Noch am überlegen, ob sich der Besuch wirklich lohnt? Bei diesem Event handelt es sich um eine der weltweit größten Plattformen für Kurzfilme, die sich auf Lyrik beziehen oder ihren Ursprung darin gefunden haben. Poetische Meisterwerke hautnah miterleben – das geht an kaum einem anderen Ort besser als hier, weil die Gedichte nicht nur vorgetragen, sondern in gekonnten Filmsequenzen sichtbar gemacht werden. Poesie für die Augen.

Nebenbei bemerkt hat die Hauptstadt noch viele weitere multikulturelle Veranstaltungen zu bieten. Dem Nachtleben in den Berliner Clubs eilt sein Ruf weit voraus und wer noch nie einen Abend auf den Straßen der Metropole erlebt hat, sollte das schleunigst nachholen. Dafür reicht ein Tag Aufenthalt natürlich nicht aus. Daher wäre es empfehlenswert, sich für ein paar Tage eine schöne Ferienwohnung in Berlin zu suchen und von dort aus die abenteuerlichen Nächte zu organisieren.

Günstige Übernachtungsmöglichkeit in Berlin

Nun ist es in einer Großstadt so eine Sache mit der Übernachtung. Gerade in hoch frequentierten Zeiten ist es schwierig, eine günstige Unterkunft zu finden. Wenn überhaupt, dann muss das Hotel lange Zeit vorher gebucht werden – Flexibilität sieht jedenfalls anders aus. Wer es etwas persönlicher und privater mag, sollte deswegen vielleicht lieber die eben erwähnte Ferienwohnung als Bleibe wählen.

Und wo sucht man am besten danach? Genau, im Internet. Inzwischen gibt es Anbieter, die die Suche nach einer passenden Übernachtungsmöglichkeit denkbar einfach gestalten und dem Suchenden damit eine Menge Zeit und Mühe sparen. So lassen sich gezielt Wohnungen in Berlin suchen. Natürlich genau für den gewünschten Zeitraum. Das heißt, es ist nicht nötig, die Ferienwohnung gleich für einen ganzen Monat zu mieten, sondern tageweise Buchungen sind möglich.

Gerade für Gruppenausflüge ist diese Variante attraktiv. Jeder gesparte Euro kann dann wahlweise für kulturelle Erlebnisse ausgegeben werden oder am Abend als Investition in köstliche Getränke fließen. Das ist doch allemal besser, als überhöhte Preise für ein schnödes Hotelzimmer zu zahlen.

Foto: © saschasabath – Fotolia.com

Comments are closed.