Die Kiezreporter

Berlin bloggt Berlin

What`s going on?!

Die B-Alliteraten - Berlin bloggt Berlin.
Kiez-Reporter unterwegs im Großstadt- Dschungel.

hochzeit-locations-in-berlin

Sobald die warmen Tage beginnen, gehören Junggesellenabschiede und Hochzeitsgesellschaften zum Stadtbild. Gerade in Berlin gibt es viele unnachahmliche Locations, in denen sich der schönste Tag im Leben zelebrieren lässt. So wird der Hochzeitstag für Brautpaar und Gäste unvergesslich. Unsere Stadt zeigt ihre Facetten auch in der Vielzahl an ausgefallenen Locations. Wir zeigen die aufregendsten, verrücktesten und schönsten Orte für eine Hochzeit.

Fernsehturm

Als eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt ist der Fernsehturm ein beliebter Anlaufpunkt für Heiratswillige. Das höchstgelegene Standesamt Deutschlands bietet täglich einen exklusiven Hochzeitstermin an. In 203 Metern Höhe kann sich das Paar das Ja-Wort geben und im Anschluss mit seinen Gästen feiern. Mit dem Blick über die gesamte Stadt wird der Hochzeitstag doppelt unvergesslich.

Kollhoff Tower

Nicht ganz so berühmt, aber ähnlich beeindruckend ist die Aussichtsplattform des Kollhoff Towers am Potsdamer Platz. Die Plattform liegt etwa auf der Hälfte des Fernsehturms (auf 103 Metern) und ist mit dem schnellsten Aufzug Europas zu erreichen. Das Hochzeitspaar erlebt damit ein doppeltes Kribbeln im Bauch auf dem Weg zur Trauung. Im Anschluss an die Trauung kann die Hochzeitsgesellschaft über den Dächern Berlins anstoßen.

Zitadelle Spandau

Einer der geschichtsträchtigsten Orte in Berlin ist die Renaissancefestung an der Havel. Für Architektur-Enthusiasten ist die Spandauer Zitadelle ein ebenso spannender Ort wie für Fans von Geschichte. Hier war Napoleon zu Gast, wurde unter anderem Turnvater Jahn inhaftiert, schlug die britische Verwaltung ihr Lager auf. Im Fürstenzimmer des Kommandantenhauses finden 20 Hochzeitsgäste Platz. Achtung: Der Saal ist nicht barrierefrei zugänglich! Im Anschluss kann eine rauschende Feier mit bis zu 400 Gästen ausgerichtet werden.

  • maximale Größe der Hochzeitsgesellschaft: 20 (weitere Stehplätze vorhanden)
  • mögliche Termine: jeden zweiten Freitag in der Sommerhälfte des Jahres (Informationen beim Standesamt Spandau)

Alte Försterei

Für viele regiert König Fußball die Welt. Daher liegt für einige fußballbegeisterte Paare eine Hochzeit im Stadion nahe. In der ehrwürdigen Alten Försterei, der Heimspielstätte des 1. FC Union Berlin, können Paare sich das Ja-Wort geben. Im Anschluss kann mit Catering-Service bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden. Zu beachten ist, dass das Standesamt Treptow-Köpenick keine Trauungen im Stadion durchführt. Der Standesamtliche Teil der Hochzeit sollte daher vorher absolviert werden.

  • maximale Größe der Hochzeitsgesellschaft: unbegrenzt
  • mögliche Termine: nach Vereinbarung mit der Stadiongesellschaft

Gärten der Welt

Die Gärten der Welt in Marzahn bieten der Hochzeitsgesellschaft eine beeindruckende Kulisse. In den Sommermonaten finden die Trauungen auf dem Chinesischen Steinboot statt. Seine Symbolik verspricht dem Brautpaar Glück, Harmonie und Erfüllung. In den Wintermonaten finden die Eheschließungen im Saal der Empfänge des Orientalischen Gartens statt und verströmen einen Hauch von Exotik. Für beeinträchtigte Hochzeitsbesucher wird eine Rollstuhlverleih angeboten.

Gästen Bescheid geben

Ist die richtige Location für das Brautpaar gefunden und ein Termin festgelegt, müssen die Gäste informiert werden. Hochzeitseinladungen gibt es in allen erdenklichen Formen. Da eine schnöde E-Mail dem Ereignis nicht gerecht wird, entscheiden sich viele Paare für individuelle Einladungskarten. So kann die Einladung dem Flair der geplanten Hochzeit angepasst werden.

Abbildung: #201420965 | © billionphotos.com – fotolia

Comments are closed.